Der Verlag



Ein neuer pädagogischer Fachverlag – das hat ja gerade noch gefehlt. Ja, in der Tat! Ohne pädagogische Esoterik, ohne Zeitgeistakrobatik, ohne Bevormundung. Unsere Adressaten sind die Lehrkräfte. Wo es brennt, soll ein Buch von Debus Pädagogik helfen können.
Praxisorientiert, umsetzbar, problembewusst – denn die leichten Lösungen funktionieren meistens nicht. Die Bücher sind wissenschaftlich fundiert, transportieren Innovationen und wollen im Schulalltag helfen: bei Gewalt in der Schule, bei dem schwierigen Umgang mit Heterogenität (Differenzierung!), bei den Kernfragen von Ganztagsschule (Rhythmisierung!), beim interkulturellen Lernen. Diese Liste lässt sich – leider – problemlos fortsetzen. Aber schon liegt unser zweites Programm vor. Sehen Sie selbst im aktuellen Katalog!
Über Rückmeldungen, auf neudeutsch „Feedback“, über Kritik und Anregungen, über Publikationsideen und Manuskriptvorschläge freuen wir uns. In diesem Sinne verstehen wir uns auch als ein Dienstleister für unsere Zielgruppe.

Bernward Debus
Verleger
Peter E. Kalb
Programmleiter